Portrait: Zhang Shuqin, Gründerin der Sonnendörfer, Ort für Kinder von Straftätern und Hingerichteten

Seit 23 Jahren setzt sich Zhang Shuqin für Kinder von Straftätern und Hingerichteten ein. Es sind Kinder, die aufgrund ihres Stigmas von keinem normalen Waisenheim aufgenommen werden. Sieben sogenannte Sonnendörfer hat sie schon gegründet und beherbert etwa 1000 Kinder. Doch das ist immer noch zu wenig, denn die Not verlassener Kinder geht in die Million. China ist ein großes Land. Und die Not braucht noch immer Hilfe. Vor allem Geld.

Share

Portrait: Wang Binbin, Retterin des Klimas

Während eines schweren Erdbebens 2008 in China hat Wang Binbin vor Ort erlebt wie Oxfam und die bis dahin unbeachteten NGOs souverän die Lage meisterten. „Das war die Stunde 0 im Klimabewusstsein in unserer Gesellschaft“, sagt sie. Außer für die Regierung. Dass jedoch auch die heute und nach einer verpatzten Klimakonferenz von 2009 einen Teil der Verantworung für Klima und Umwelt übernommen hat, daran trägt Wang Binbin maßgeblich Anteil und ist sehr stolz darauf.

Share

Portrait: Li Bin ist Fotograf, Besitzer mehrerer Restaurants und Pächter einer deutschen Gründerzeitvilla in Qingdao…

Seit neuestem ist er sogar Bäcker und beseelt vom leidenschaftlichem Ehrgeiz, die Tradition der deutschen Backkunst perfekt zu erlernen und zu imitieren. Und das macht er ebenso gründlich und selbst mit anpackend wie er Jahre zuvor die Räume der alten deutschen Villa getreu nach Originalvorlagen wieder in den Ursprungszustand versetzt hat. Respekt.

Share