Ich bin ein Taxifahrer

Shi Yinhua, 40 Jahre, Taxifahrer in Shanghai

Geld verdienen ist mein Glück.

Vor 22 Jahren bin ich zwischen Shanghai und Kanton oder Hainan Containerlastwagen gefahren. Hin und zurück eine Woche. Zwischendurch ein Tag frei. Angestellt war ich bei einer Logistikfirna. Seit acht Jahren bin ich Taxifahrer. Ich habe zwei Söhne, siebzehn und zehn Jahre alt.  Wenn wir alt sind, können die Söhne sich in der Pflege abwechseln. Meine Frau arbeitet in der Logistik am Flughafen.

In der Nähe vom Flughafen hatte ich ein Haus und ein Grundstück, knapp siebentausend qm Ackerland. Ich musste gehen. Als Entschädigung bekam ich sechs Wohnungen. Vier davon sind vermietet. Die höchste Entschädigung sind acht Wohnungen.

Jetzt wohne ich in einem Hochhaus. Auch am Flughafen. Jede einzelne Wohnung kostet zwischen drei- und dreieinhalb Millionen Yuan. Ich möchte lieber in einem altem Haus wohnen. Türe öffnen, mit dem Auto reinfahren und eigenen Himmel sehen.

Das Glas ist halbvoll. Es gibt drin schon etwas.

Ich möchte ein Rose sein. Ist schön. Alle mögen die Rose.

©️http://www.china-blog.simone-harre.de

Share

Kommentar verfassen