China – Wiege der Menscheit. Land der Mitte

Einst thronte der chinesiche Kaiser auf dem Drachenthron. Auch gebührte einzig ihm symbolisch ein Drache mit fünf Krallen (sonst nur vier). Er nur (oder taoistische Mönche) konnte die Drachen um Schutz und Bestand für sein Reich bitten. In der Umgebung des Kaisers fanden sich überall Drachenmotive. Bezeichnungen wie Drachenthron für den Thron des Kaisers, Drachenbett für seine Schlafstätte oder Drachenkörper für seinen Körper waren sehr gebräuchlich.

Der chinesische Drache ist traditionell der Überbringer der Wünsche und Hoffnungen der Menschen zum Himmel. Von dort brachte er den göttlichen Segen zu den Menschen. Er ist kein Ungeheuer wie im Deutschen, sondern sondern ein Symbol für Glück, Frieden, Schutz, Schicksal, Göttlichkeit und die Macht des Kaisers. Und er gilt als Urahn der Menschen.

Der Drache ist neben dem Einhorn, dem Phönix und der Schildkröte eines der vier Totemtiere der alten chinesischen Religion. Er wird als Totem der Seen, Flüsse und Meere angesehen und verehrt.

Heute steht der Drache vor allem für Reichtum,  Glück, Güte und Intelligenz. Deshalb ist den Chinesen das chinesische Sternzeichen Drache auch von so großer Bedeutung, was wiederum alle zwölf Jahre zu einem enormen Babyboom führt, nämlich dann, wenn die Chinesen im Jahr des Drachen sind.

Vom Roten Drachen spricht man außerdem, wenn man die Volksrepublik China meint. China, ganz klar, ist auf diese Weise so etwas wie die Wiege der Menschheit… ach nee: das Reich der Mitte. So wie es sich auch nennt.

©️ http://china-blog.simone-harre.de

Share

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. Xiuyong Lin

    Ihre Quelle ist leider nicht richtig: Der Staatsmann und Dichter hieß Qu Yuan(屈原), nicht Zhu Yuan. Qu Yuan ist einer der wichtigsten chinesischen Dichter im dem Altertum, es gibt zahlreichen Quellen für die Recherche über ihn, nicht nur auf Wiki. Über Zhu Yuan wird man aber überhaupt nichts finden. Qu Yuan „ertrank“ auch nicht einfach so im Fluß Milo, sondern hat aus Trauer und Protest dort Selbstmord begangen.

    Apropos Wikipedia, hier noch ein Link von Wiki über Zongzi(粽子),eine traditionelle chinesische Speise, was wie der Drachenboot auch mit Qu Yuan zu tun hat: https://de.wikipedia.org/wiki/Zongzi

Kommentar verfassen